Über Luftsprünge und Schweinehunde – Wie motiviere ich mich?

Pünktlich zum Jahresanfang geht es wieder los mit den guten Vorsätzen. Sei es regelmäßig zum Sport zu gehen, ein paar Kilos zu verlieren oder ein anderes ambitioniertes Ziel, welches man im neuen Jahr erreichen möchte.
Ganz egal, was man sich als Ziel gesetzt hat, sehr oft scheitert es schon nach kurzer Zeit an der notwendigen Motivation. Doch ist das wirklich so schwierig, sich selbst zu motivieren oder gibt es vielleicht ein paar einfache Tipps, wie man seinen inneren Schweinehund austricksen kann? Weiterlesen!

Rückblick auf mein Laufjahr 2017

Und wieder ist ein Jahr vorbei. Ein Jahr in dem viel passiert ist – ein neues Lebensjahrzehnt, eine berufliche Veränderung, ein Standortwechsel sowie viele läuferische Ziele und Erfolge. Bevor mit dem Jahreswechsel alles wieder zurück auf „Start“ geht, möchte ich trotz hektischen Jahresendspurts kurz inne halten und zurückblicken auf das Jahr. Mein Laufjahr 2017. Weiterlesen!

Köln Halbmarathon 2017 – Von himmlisch jeck zu unterirdisch erschlagen

Am 01.10.2017 hieß es in der Domstadt wieder Marathon statt Karneval – oder aber an mancher Stelle auch Karneval weil Marathon. Für mich war es nach einem Jahr Abstinenz der zweite Start beim Halbmarathon in Köln. Nach zwei guten Halbmarathons im April in Berlin und im Juni in Leverkusen wollte ich in Köln noch einmal testen was zum Saisonabschluss noch so geht und optimalerweise meine Bestzeit knacken. Weiterlesen!

Laufend bestens ausgerüstet

Vor Jahren brauchte man zum Laufen nicht mehr als ein Paar Laufschuhe, eine ausgebeulte Sporthose und ein altes Baumwollshirt. Heute scheint das anders zu sein. Die Sportindustrie bringt ununterbrochen neue Laufausrüstung auf den Markt, ständig gibt es noch leichtere Laufschuhe, eine Laufjacke mit noch besserer Klimatechnologie oder diverse Gadgets mit den wildesten Spielereien. Es gibt schlichtweg nichts, was es nicht gibt. Weiterlesen!